Wie komme ich zur Trunahütte ?
Die Zu- und Aufstiegsmöglichkeiten zur Trunahütte sind sehr vielfältig. Von leicht bis mittelschwierig ist hier alles zu finden. Durch den leichten Zustieg und die leichten Wanderungen in der Umgebung der Hütte, ist sie auch ein idealer Stützpunkt für Kinder.

Von Trins: Entweder von der Ortschaft Trins oder vom Parkplatz an der Waldgrenze oberhalb des Trinser Schiliftes am Abkürzungsweg Nr. 125 oder einfach am Fahr- und Mountainbikeweg zur Trunahütte. Gehzeit vom Parkplatz über den Abkürzungsweg ca. 1-1,5 Stunden und am Fahrweg ca. 2 Stunden - von der Ortschaft Trins um eine 1/2 Stunde länger.

Einige Varianten von Steinach

I: Mit den Steinacher Bergbahnen bis zur Bergeralm und am Fahrweg Nr. 43 über die Gerichtsherrnalm in etwa 1,5 Stunden zur Trunahütte.

II: Von der Bergeralm am Fahrweg Nr. 40 aufwärts zur Fallmaritzalm, weiter zur Hirschlacke (Nr. 44) und über dem Fallzammähder in etwa 2-2,5 Stunden zur Trunahütte.

III: Mit der Bergbahn bis zur Bergstation unter dem Nösslachjoch (2 Teilstrecken). Von hier entweder über die Fallmaritzalm am Weg Nr. 44 in ca. 2 Stunden zur Trunahütte.

IV: Die schönste Variante ist von der Bergstation kurz aufwärts zum Nösslachjoch und von hier entweder am Lichtseeweg Nr. 42 oder direkt am Kamm (Nr. 41) über den Eggerberg, Eggerjoch und Leitnerberg zum Trunajoch und von hier abwärts über die Trunalm zur Trunahütte - etwa 3 Stunden Gehzeit.

Die Trunahütte ist auch ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche genußvolle Bergwanderungen und Bergtouren. Die Gipfelanstiege in der Umgebung sind allesamt nicht allzu schwierig einzustufen. Weiters ist die Trunahütte auch ein Etappenziel der bekannten Gschnitztaler Rundtour.

Gipfelziele von der Hütte: Eggerberg über den Fallzammähder 2.280 m, Leitnerberg über das Trunajoch 2.389m, Rötenspitze über das Trunajoch 2.481m und bereits anspruchvoller über das Trunajoch zum Muttenkopf 2.638m.

Wanderungen von der Hütte: Über dem Fallzammähder auf das Eggerjoch 2.132m, über das Trunajoch zum Lichtsee 2.101m und über den Fallzammähder zur Fallmaritzalm 1.988m.

Übergänge von der Hütte: Über das Trunajoch in das Obernbergtal nach Obernberg und über das Trunajoch und Gstreinjöchl zum benachbarten Tribulaunhaus.

die rekord.